Wir von IN Via

IN VIA fördert Integration, soziale Kompetenzen und Solidarität junger Menschen.

Das sind wir

Hilfe für gerechte Lebensbedingungen

IN VIA ist ein internationaler katholischer Frauenverband, der sich gesellschaftspolitisch und durch konkrete Hilfen für gerechte Lebensbedingungen vor allem für Mädchen und junge Frauen einsetzt.

In Deutschland ist IN VIA in 70 Städten mit rund 1.000 hauptberuflichen und ca. 2.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aktiv. Weltweit gibt es IN VIA in 25 Ländern. IN VIA engagiert sich für junge Menschen: Sie sollen ihre Stärken entfalten, ihre  Interessen vertreten, ihren Weg finden und ihre Entscheidungen selbst verantworten können. Sie lernen in sozialen Bezügen zu leben und werden in ihrer schulischen und beruflichen Ausbildung unterstützt. IN VIA bestärkt sie, aktiv an der Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens mitzuwirken und Verantwortung zu übernehmen.

IN VIA engagiert sich mit schulbezogener Jugendsozialarbeit, Jugendberufshilfen, Jugendwohnprojekten für sozial Benachteiligte und hilft ihnen, den Anschluss zu finden.

IN VIA begleitet durch Au-Pair Stellen und Europäische Freiwilligendienste Auslandsaufenthalte für junge Menschen, die diesen Schritt ansonsten nicht wagen würden. IN VIA fördert durch Freiwilligendienste im In- und Ausland soziale Kompetenzen und Solidarität junger Menschen. IN VIA begleitet Migrantinnen und Migranten auf ihrem oft schwierigen Weg der Integration in die deutsche Gesellschaft und setzt sich gleichzeitig für die interkulturelle Öffnung der aufnehmenden Gesellschaft ein. IN VIA betreibt in vielen Städten Bahnhofsmissionen und koordiniert und vertritt auf der Bundesebene die katholischen Bahnhofsmissionen in Kirche, Politik und gegenüber der Deutschen Bahn.