Polnischer Gemüsesalat mit Sellerie und Walnüssen, spanische Tortilla de Patata, türkisches Börek, irakische Obsttorte und griechischer Zaziki  waren diesmal das Kochergebnis einer wundervollen Runde  von Migranten und Flüchtlingen.

Leckers auf den Tisch

Die gute Kooperation zwischen der evangelischen Kirchengemeinde und der Integrationsagentur der Diakonie Südwestfalen (gefördert vom Land NRW und dem Europäischen Sozialfonds) ermöglichte dem neuen  Projekt von IN VIA „Integration durch Sprache und Arbeit – gleiche Chancen für Flüchtlinge und Migranten“, gefördert durch den Sonderfonds des Erzbischofs von Paderborn für spezifisch armutsorientierte Dienste der Caritas, dass  „Kochinteressierte“ aus den Sprachkursen in gemütlichen Räumlichkeiten und einer hervorragend ausgestatteten Küche ein fröhliches Miteinander unterschiedlichster Kulturen erleben konnten.