IN
 VIA Kath. Verband für

Mädchen- und

Frauensozialarbeit


Fachverband im Caritasverband für den Kreis Olpe e.V.

 

 



Kolpingstr. 62 - 57462 Olpe

Telefon: (02761) 921 1711
Fax: (02761) 921 1710

 

Montag-Freitag 09:00-12:00 Uhr sowie nach Absprache

Diese Seite wurde erstellt von

RK online Verlag GmbH


.

IN VIA startet mit einem Projekt für Asylbewerber in Olpe

„Unsere Zukunft gestalten – Bildungsangebote für Asylbewerber in Olpe“, so lautet der Titel des im Sommer letzten Jahres beantragten und im Dezember 2014 genehmigten Projekts, welches IN VIA nun mithilfe der finanziellen Förderung durch den Sonderfond des Erzbischofs von Paderborn für spezifisch armutsorientierte Dienste der Caritas umsetzen wird.

Nichtvorhandene Deutschkenntnisse von Asylbewerbern erschweren deren Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in Olpe. Die strukturelle Perspektivlosigkeit wird durch die meist traumatischen Flüchtlingserlebnisse forciert. Insbesondere für junge Menschen kann diese Lebenszeit weitere nachhaltige Auswirkungen mit sich bringen. IN VIA möchte mit diesen Menschen in Zeiten des unsicheren Asylverfahrens Perspektiven entwickeln. Als anerkannter Bildungsträger mit langjähriger Erfahrung mit Sprach- und Integrationskursen kann IN VIA nun mit diesem Projekt Sprachkurs-Unterricht für 30 Asylbewerber in der Stadt Olpe sicherstellen. Darüber hinaus sollen den Menschen gemeinsam weitere Bildungsangebote in Olpe ermöglicht werden. Die auf einem Bausteinsystem angelegte Sprachvermittlung soll durch praktisches Erleben intensiviert werden, so dass die Teilnehmer die Möglichkeit erhalten, Deutschsprachkenntnisse gleichermaßen mit Inhalten wie Kultur in Deutschland, Olpe als Lebensraum (Gesundheitssystem, öffentliches Verkehrswesen, Notfallsysteme…) und Arbeitsweltbezüge (Bewerbung, Einblicke in Unternehmensstruktur) zu erlernen bzw. kennen zu lernen. Durch die zielgerichtete arbeitsmarktorientierte Informations- und Sprachvermittlung soll schon das "Duldungsjahr" als Wegbereiter für eine positive persönliche und berufliche Lebensperspektive dienen.

IN VIA ermöglicht mit dem Projekt den Asylbewerbern, eine Perspektive sowohl für aktuelle als auch für zukünftige Zeiten in Deutschland bzw. Heimatland zu entwickeln. Die Sprache ist einer der wichtigsten Zugänge zur Gesellschaft und den politischen und wirtschaftlichen Bedingungen in Olpe. Diese Ressourcen für sich zu erkennen und sie unabhängig des späteren Lebensraums für die Zukunftsgestaltung nutzbar zu machen, sind u.a. Ziele des vorerst für ein Jahr ausgelegten Projektes.

Auslöser dieses Projektantrages beim Diözesancaritasverband Paderborn war die hohe Nachfrage nach Sprachkursangeboten durch Asylbewerber im vergangenen Sommer, so Rebecca Köster (Leitung IN VIA).Mit Anette Wedig hat IN VIA eine erfahrene Mitarbeiterin gewonnen. Mit den ersten Asylbewerben, die den Weg zum Projekt gefunden haben, fand die auch schon die erste Exkursion „Unsere Stadt Olpe“ statt. Dabei wurden für die betroffenen Menschen alle wichtigen und interessanten Orte aufgesucht. „Wir haben gerade erst begonnen, so dass wir noch wenig Menschen sind. Ich freue mich jetzt schon,  wenn weitere Asylbewerber den Weg zum Projekt finden“, so die engagierte IN VIA Mitarbeiterin. Interessierte Asylbewerber treffen Frau Wedig mittwochs von 14.-15.00h bei der Tafel (Warenkorb) an allen anderen Tagen ist Frau Wedig zur gleichen Zeit bei IN VIA unter  der Telefonnummer 9211716 zu erreichen.

Mit der Projektbewilligung hat IN VIA es geschafft einen an den Bedarfen orientiertes Angebot zu schaffen. Nun bleibt die Herausforderung den Eigenmittelanteil zu sichern. Durch die Unterstützung des Lions-Club-Kurköln mit der vergangenen Adventskalenderaktion freut sich IN VIA, damit schon einen großen Anteil der Eigenmittel gesichert zu haben. Dennoch bleiben noch ungedeckte Eigenmittel. „Wir freuen uns, wenn wir den ein oder anderen Bürger für unsere Projektidee gewinnen können, so dass mit einer kleinen finanziellen Unterstützung vieler Menschen unserer Eigenanteil abgedeckt werden kann. “ so Rebecca Köster.

Möchten Sie das Projekt auch gerne unterstützen? Dann freuen wir uns über eine kleine Spende auf folgendes Konto: Stichwort „Unsere Zukunft  gestalten“ 
IBAN: DE 884 625 004 900 000 11692 BIC: WELADED1OPE (Sparkasse Olpe)



.
.

xxnoxx_zaehler