IN
 VIA Kath. Verband für

Mädchen- und

Frauensozialarbeit


Fachverband im Caritasverband für den Kreis Olpe e.V.

 

 



Kolpingstr. 62 - 57462 Olpe

Telefon: (02761) 921 1711
Fax: (02761) 921 1710

 

Montag-Freitag 09:00-12:00 Uhr sowie nach Absprache

Diese Seite wurde erstellt von

RK online Verlag GmbH


.

Flüchtlingskinder, Traumapädagogik und Resilienztraining: Neue Fortbildungen für ErzieherInnen

Die aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen stellen das Personal von Kindertageseinrichtungen vor immer größere Herausforderungen. Um dieser Entwicklung kompetent zu begegnen, ist ständiges Umdenken und Weiterentwickeln erforderlich.

Auf dieser Grundlage bietet IN VIA Olpe 2016 weitere Fort- und Weiterbildungen für ErzieherInnen an.

Im Februar startet die Erzieher-Fortbildung zum Thema „Flüchtlingskinder in der Kita". Hier erfahren die TeilnehmerInnen sowohl etwas über den Umgang mit traumatisierten Flüchtlingskindern als auch zum Thema sprachliche Bildung im Zweitspracherwerb in Kitas. Ab März können sich die Erzieher und Erzieherinnen mit einem Basisseminar „Resilienztraining" für den beruflichen Alltag stärken. Schwerpunkt des Seminars besteht in der Stärkung der eigenen Widerstandskraft, um Schwierigkeiten im Beruf und Alltag gestärkt zu begegnen.

12_Traumapdagogik_2015.jpgDie in 2015 bereits stattgefundene Fortbildung zum Thema: "Traumatisierung im pädagogischen und erzieherischen Alltag" wird aufgrund der sehr guten Rückmeldung der praxistauglichen Inhalte erneut mit Diplom-Psychologen Thomas Weber vom Zentrum für Trauma- und Konfliktmanagement (ZTK) GmbH angeboten.

Alle Fortbildungen finden mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds statt.




Auskunft und Anmeldung: IN VIA Olpe, Sandra Funk, 02761/921-1718 oder sfunk@caritas-olpe.de

 



.
.

xxnoxx_zaehler